Störung durch Nachbarwohnung infolge Änderung des Fußbodenaufbaus (Trittschall)

Das Kammergericht hat in einer neuen Entscheidung (Beschluss v. 19.03.2007-Az.: 24 W 317/06) zu dem Problem der mangelhaften Trittschalldämmung nach erfolgtem Verlegen eines neuen Laminat/ParkettfußbodensStellung Stellung genommen.

Hat der Veräußerer der Eigentumswohnung die verkaufte Wohnung verändert (in dem vorliegenden Fall durch den Einbau eines Laminatfußbodens) und kommt es infolge eines fehlerhaften Fußbodenaufbaus zu Trittschall-beeinträchtigungen ist der Käufer /Erwerber der Wohnung bloßer Zustandsstörer und daher nicht zur Störungsbeseitigung verpflichtet.

Es kann allenfalls eine Duldungsverpflichtung des Erwerbers zur Beseitigung der Störungsursache in Betracht kommen, die zunächst von der Eigentümergemeinschaft beschlossen werden müsste.

Zu allen miet- und wohungseigentumsrechtlichen Fragen stehe ich Ihnen als Fachanwalt für Miet- und Wohungseigentumsrecht in Mannheim und Umgebung nach Terminsabsprache unter der Tel.: 0621- 104080 gerne zur Verfügung.



Eingestellt am 07.11.2007 von H. Himmelsbach , letzte Änderung: 07.11.2007
Trackback

1 Kommentar zum Artikel "Störung durch Nachbarwohnung infolge Änderung des Fußbodenaufbaus (Trittschall) ":

Am 11.05.2013 schrieb (anonym) folgendes:
Meine Geschäftsräume wurden geteilt. Der Fußboden ist also nur durch eine Trennwand geteilt. Ich betreibe ein Kosmetikstudio und der neue Mieter nebenan stört meinen Geschäftsbetrieb erheblich mit Laufgeräuschen mit Absatzschuhen. Was kann ich tun, nachdem Ermahnungen nichts brauchten. Mietminderung?
Vielen Dank für Ihre Antwort. MFG E. U.

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 2,0 bei 1 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)

Anwaltskanzlei
Dr. Himmelsbach & Partner GbR
Goethestraße 6
68161 Mannheim
Telefon: +49 621 10 40 80
Telefax: +49 621 10 43 27
E-Mail-Kontakt

Kanzlei Dr. Himmelsbach kontaktieren
Aktuelles

Änderung der BGH Rechtsprechung zur Mieterhöhung bei Wohnflächenabweichung

Urteil vom 18. November – VIII ZR 266/14 Der Bundesgerichtshof hat – unter teilweiser Aufgabe sein...


Schadenersatz wegen unterlassener Instandhaltung des gemeinschaftlichen Eigentums. BGH Urteil v. 17.10.2014, Az.: V ZR 9/14

Fallkonstellation: Die Eigentümergemeinschaft verweigert die Vornahme zwingend erforderlicher Sani...